Tourismus

Kategorien
Insgesamt » 19 in 1 Seiten
  • Touristische Routen

    Sentiero didattico Pianezze

    Il Monte Cesen si trova nella Comunità Montana delle Prealpi Trevigiane, che si estendono dalla Val Belluna fino alla ...

  • Touristische Routen

    Anello del Prosecco Superiore

    siehe Details Anello del Prosecco Superiore Anello del Prosecco Superiore (der Prosecco Ring) ist eine naturalistische Route, die zirka 15 km lang ist, und die durch einige bekannte Dörfer auf der Umgebung von Valdobbiadene leitet (San ...

  • Dörfer

    Bigolino

    siehe Details Bigolino Diejenigen die aus Süden, aus der Ebene, in der Gemeinde Valdobbiadene ankommen, werden zuerst Bigolino erreichen. Es liegt auf einem ebenen Gebiet entlang dem Fluss Piave und ist das Zweite ...

  • Kirchen und Denkmäler

    Celestino Piva Gabäude

    siehe Details Celestino Piva Gabäude Im Jahr 1898 gab der Komtur Celestino Piva, der in den Vereinigten Staaten lebte, dem Burgermeister von Valdobbiadene, der Ritter Ferdinando Piva, seinem Verwandte, Geld, um eine neue Schule zu ...

  • Touristische Routen

    Cesen Berg

    siehe Details Cesen Berg Das Gebiet von Monte Cesen stellt zahlreiche Landstraße, Pfade und Triften mit verschiedenen Schwierigkeitsniveaus und Unterschied vor, wo man interessante Wanderungen machen kann. Man empfehlt zwei Routen auf den ...

  • Kirchen und Denkmäler

    Das Geburtshaus von Selige Nicolò Bocassino

    Nicolò Boccassino ist in Colle s. Vito di Mirabello in 1240 von den sehr bescheidenen Eltern geboren. Das Kleid hat, wenn die Reihenfolge der Dominikaner 1257. Nicht sehr angesehene für ...

  • Kirchen und Denkmäler

    Denkmal der Gefallenen

    siehe Details Denkmal der Gefallenen Es wurde 1959 enthüllt und ist durch interessante Skulpturen aus Schmiedeeisen charakterisiert. Die Skulpturen wurden von Toni Benetton errichtet.

  • Kirchen und Denkmäler

    Der Kirschenturm - Piazza Marconi

    siehe Details Der Kirschenturm - Piazza Marconi Der Turm wurde vom Architekt Francesco Maria Preti aus Castelfranco im Jahr 1743 geplant. Der Bau fing 1743 an, aber er endete erst 1767. 1810 wurde der Giebel hinzugefügt.

  • Kirchen und Denkmäler

    Dom der heileigen Jungfrau

    siehe Details Dom der heileigen Jungfrau Ursprünglich hatte der Dom drei Schiffe, aber zwischen dem XV und dem XVIII Jahrhundert wurde er völlig umstrukturiert. Die heutige architektonische Struktur geht auf das letzte Jahrzehnt des XVIII Jahrhunderts ...

  • Dörfer

    Guia

    siehe Details Guia Guia ist ein kleines Dorf mit ungefähr 1000 Einwohnern. Es liegt auf den Hügeln am Fuße der Berge, zwischen Wäldern und Weinbergen. Die Hügel schützen das Dorf gegen die kalten ...

  • Kirchen und Denkmäler

    Internationaler Tempel des Blutspenders

    siehe Details Internationaler Tempel des Blutspenders Am 16. Oktober 1962 wurde den Grundstein des Tempels gesegnet, aber nur am 16. September 1979 wurde der Tempel aller Blutspender vom Bischof von Padua, Mons. Girolamo Bortignon, durch eine ...

  • Kirchen und Denkmäler

    Kirche San Gregorio Magno in Colderove

    siehe Details Kirche San Gregorio Magno in Colderove Schon am Anfang des XIII Jahrhundert existierte eine kleine Kirche, die zu San Gregorio Magno (Papst und Doktor der Kirche) geweiht war. 1924 wurde sie für das Zelebrieren von der ...

  • Kirchen und Denkmäler

    Kirche von San Floriano

    siehe Details Kirche von San Floriano In einem Testament vom Jahr 1924 wird diese Gebetsstätte erwähnt; 1724 wurde sie völlig erneuert und durch den Leuchte-Turm beendet. Nach den Bombardierungen des Ersten Weltkrieges ...

  • Dörfer

    Saccol

    siehe Details Saccol Dieses Dorf wird von vielen Wegen durchquert, die sich durch den Anbaugebiet des Cartizze schlängeln. Am meisten ist der landwirtschaftliche Bereich entwickelt, wie die unendlichen Weinberge und die ...

  • Dörfer

    San Giovanni

    siehe Details San Giovanni San Giovanni ist ein kleines Dorf in der Gemeinde Valdobbiadene und hat weniger als 500 Einwohner. Die Anfahrt erfolgt vom Zentrum von Bigolino aus nach rechts, in Richtung Pieve di ...

  • Dörfer

    San Pietro di Barbozza

    siehe Details San Pietro di Barbozza San Pietro di Barbozza ist ein kleines Dorf mit ungefähr 1000 Einwohner. Bis zum Ende der 20er Jahren hatte das Dorf seine eigene Autonomie und dort war der Sitz der ...

  • Dörfer

    San Vito

    siehe Details San Vito San Vito ist der Geburtsort von Nicoló Boccasino, Papst Benedetto XI. Als Zeugnis davon wurde eine Gedenktafel an der Vorderfront seines Geburtshauses in San Vito gemalt. Im Jahr 2000, anlässlich ...

  • Dörfer

    Santo Stefano

    siehe Details Santo Stefano Santo Stefano liegt auf den vielen Weinbergen, die sich vom Norden bis Süden, vom Westen bis Osten erstrecken. Das Dorf, ein Vorort der Gemeinde Valdobbiadene, ist in drei ...

  • Kirchen und Denkmäler

    Villa dei Cedri

    siehe Details Villa dei Cedri Die Villa wurde im 18. Jahrhundert als Spinnerei aufgebaut. Jedes Jahr findet im August "Calici di Stelle" und am Anfang September die Nationale Ausstellung der Spumanti hier statt; ...


Consorzio Valdobbiadene - Piazza Marconi, 1 - 31049 Valdobbiadene (Treviso) - Tel. e Fax:(+39) 0423 976 975 - Partita Iva: 01876910264

Logo GAL